#EsIstLegendär

Die Rennserie für Tourenwagen der 80er und 90er

Samstag
16:50 Uhr – Rennen 1

Sonntag
18:05 Uhr – Rennen 2


Die GLP für Touren- und Sportwagen wird jetzt von den Tourenwagen Legenden organisiert.


Vier Fahrzeugklassen repräsentieren die goldene Ära des Tourenwagensports

Klasse 1: Dieser Name ist Programm. Denn die zur DTM-Saison 1993 eingeführte 2,5-Liter-Formel steht für die faszinierendsten High-Tech-Renntourenwagen aller Zeiten. 
Klasse 2: Originalgetreue „Tribute Cars“ und DTM-Zeitzeugen der Modelljahre 1989 bis 1992 mit bis zu 375 PS im Gleichklang – der amtierende Champion ist ein Vertreter der Klasse 2.
Klasse 3: Die Gruppen A und N der Modelljahre 1984 bis 1988: in den Augen vieler Enthusiasten die reinste (Ur-)Form des Tourenwagen-Rennsports mit Anhängern im In- und Ausland.
Klasse 4: Bei den Tourenwagen Legenden treten Supertourer (STW, Modelljahre 1993 bis 2000) im Sinne der Authentizität und Chancengleichheit in ihrer Original-Konfiguration an.

Ein Rennwochenende umfasst ein freies Training, ein Qualifying und zwei Rennen über die Distanz von je 30 Minuten. Bis zu zwei Fahrer können sich ein Auto teilen.